Der neue Weg zu Ihrem Erfolg...

http://nauen-info.berliner-bilderbogen.de/

Singekreis Nauen

Der Singekreis Nauen feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert

12.10.2012 - Maerkische Allgemeine
Angenehm überrascht

Der Singekreis Nauen feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einem Festkonzert
NAUEN -Am Anfang stand eine Gymnastikübung. Verwundert sahen sich die 25 Frauen und Männer an, sie waren eigentlich gekommen, um zu singen, von einer Chorgründung war in der Zeitung die Rede gewesen. Nun aber erst mal Armkreisen und Rückenstrecken. Dann begann an diesem 30. November 1982 doch noch das Singen.

Dabei war die Sportübung bereits die zweite Überraschung für die Sangesfreudigen gewesen. Die Chronik gibt Auskunft über die erste: „Angenehm überrascht waren wir, als uns nicht ein alter Herr mit lichtem Haar und Brille begrüßte, sondern eine junge, freundliche, temperamentvolle Chorleiterin.“ Diese junge Frau war Marion Bauer aus Falkensee, sie führte den jungen Stadtchor Nauen.

Unterstützt wurde der Chor von der Stadt Nauen und dem VEB Landwirtschaftlicher Industrieanlagenbau Nauen, dem LIB. Das waren noch Zeiten, als der Chor auch eine einheitliche Kleidung hatte und auch mal ein Arbeiterlied schmetterte. Nicht zu viel, denn Volkslieder bilden seit der Gründung den Hauptteil des Repertoires.

Schon nach einem Jahr waren dem Chor fast alle Männer abhanden gekommen. „Leider“, bemerkte Edeltraut Tilgner, denn nun konnten die finnischen „Hellen Wellen“ nicht mehr besungen werden. Der Weggang eines Klavier spielenden Chormitgliedes verhinderte die Aufführung anderer Lieder wie „Meine gelben Sträucher blühn“ und „Niemals mehr“.

Aber die Nauener ließen sich davon nicht entmutigen, sie sangen munter weiter: zu Stadtfesten, bei Jugendweihen, bei der Volkssolidarität, beim Fest der Blasmusik in der Zuckerfabrik, beim Friedensmeeting zum Frauentag, zur Bach-Händel-Schütz-Ehrung im Theater der Freundschaft – oder bei der beliebten Radiosendung „Sieben bis zehn. Sonntagmorgen in Spreeathen“.

Dann wurde die Wende gemeistert. Wenn auch mit einem Stolpern. Am 19. Februar 1991 löste sich der Chor auf. Die Räume des Jugendklubhauses konnten nicht mehr kostenlos genutzt werden, die Chorleiterin musste sich um ihre beruflichen Belange kümmern, die Chorkasse wurde aufgeteilt. Aber so ganz ohne Singen? Das wollten die Frauen nicht. Schon am 13. Mai gründeten sie den Singekreis Nauen, Waltraut Bruch übernahm die Leitung. Bis heute führt sie – neben den Chören in Elstal und Finkenkrug – das Ensemble.

Das Repertoire wurde durch Volkslieder aus ganz Europas und durch geistliche Musik ergänzt. Mehr als 100 Lieder haben die Frauen sich erarbeitet. Einige werden sie Sonnabend singen. Mit den Chören aus Stolpe und Ketzin sind befreundete Sänger eingeladen, mit einem großen Kanon soll das Konzert beginnen. Denn gemeinsam Singen – das ist die große Freude, die die Frauen verbindet.

Von Marlies Schnaibel

Copyright: http://www.maerkischeallgemeine.de


Frühlingskonzert Singekreis Nauen und Flötenkreis Finkenkrug


Singekreis Nauen e.V. - Chorgesang jeden Montag ab 18Uhr
Telefon: 03322 3370
"Haus Gartenstraße" Blaues Haus
Gartenstr.31
14641 Nauen



Abendstimmung in der Mittelstraße

Nauen


Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort
Die Auskunft für Ihren Ort

(C) 2016 Berliner-Bilderbogen - Alle Rechte vorbehalten.